+49 941 / 64 66 36-0 ... Mo-Fr 10:00-18:00 ... Sa 10:00-13:00

AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) inkl. Verbraucherinformationen für den Online-/Verleihshop „Lauf und Berg König Rental Service https://laufkönig.de

 

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen uns, der Firma „Lauf und Berg König GmbH & Co.KG“, Krebsgasse 2, 93047 Regensburg, Amtsgericht Regensburg HRA 9639 vertreten durch den Geschäftsführer Ralf König, und dem Kunden, der über unseren Online-/Verleihshop „Lauf und Berg König Rental Service“ einkauft (Mietvorgang), gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

(2) Verträge für das Angebot aus unserem Online-/Verleihshop „Lauf und Berg König Rental Service kommen mit uns, der Firma Lauf und Berg König GmbH & Co.KG, zustande. Wir sind Inhaber und Betreiber des Online-/Verleihshops auf den Domains https://laufkönig.de und sind wie folgt zu erreichen: 

 

Telefon: 0941 – 646 636 0 

E-Mail: info@laufundberg-koenig.de

(3) Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden dem Kunden schriftlich oder per E-Mail mitgeteilt. Widerspricht der Kunde dieser Änderung nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Mitteilung, gelten die Änderungen als durch den Kunden anerkannt. Auf das Widerspruchsrecht und die Rechtsfolgen des Schweigens wird der Kunde im Falle der Änderung der Geschäftsbedingungen gesondert hingewiesen.

(4) Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der bestellten Lieferungen nicht seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB).

(5) Speziellen in diesen AGB nicht erwähnten Verhaltenskodizies unterliegen wir nicht.

 

§ 2 Vertragsabschluss

(1) Der Kunde kann aus unserem Sortiment auf „Lauf und Berg König Rental Service“ Produkte, insbesondere Tourenski, Schneeschuhe, Skistiefel etc. auswählen und diese über den Button „JETZT BUCHEN“ in einem so genannten „virtuellen Warenkorb“ sammeln. Der Kunde kann den virtuellen Warenkorb jederzeit verlassen, um weitere Produkte auf unserer Internetseite anzusehen und hineinzulegen, und anschließend wieder aufrufen. Über den Button im virtuellen Warenkorb „Weiter zur Kasse“ gelangt der Kunde auf eine Seite, auf der er die zur Durchführung der Bestellung nötigen Daten (z. B. Adresse und Zahlungsart/-informationen) eingeben und anschließend seine gesamte Bestellung einsehen kann (Bestellungsübersichtsseite). Über den dortigen Button „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zur Buchung der im virtuellen Warenkorb befindlichen Produkte ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit auf der Bestellungsübersichtsseite einsehen und ändern. Der Mietantrag kann nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch „Abhaken“ der Optionen „ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu“ und „ich habe die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen“ diese AGB vor Abschicken der Bestellung akzeptiert und das Widerrufsrecht zur Kenntnis genommen hat. Die AGB werden hierdurch Bestandteil des Antrags des Kunden.

(2) Wir schicken daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird. Der Kunde kann diese E-Mail ausdrucken. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim uns eingegangen ist und stellt keine Annahme seines Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch unsere Annahmeerklärung zustande, die mit einer gesonderten E-Mail innerhalb von 3 Tagen an den Kunden versandt wird (Rechnungs-E-Mail). Allein die Präsentation unserer Produkte auf unseren Internetseiten oder Katalogen stellt noch kein bindendes Vertragsangebot unsererseits dar.

(3) Wir speichern den Vertragstext, d. h. die Bestelldaten, unsere Annahmeerklärung und die AGB. Die Bestelldaten, die Annahmeerklärung und diese AGB werden dem Kunden auch per E-Mail zugesendet, die er ausdrucken kann. Die AGB kann der Kunde auch jederzeit auf den Internetseiten unseres Onlineshops unter „AGB“ einsehen und ausdrucken.

(4) Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.

 

§ 3 Registrierung zum Online-/Verleihshop „Lauf und Berg König Rental Service

(1) Der Kunde kann sich kostenlos zu unserem Onlineshop registrieren. Dies erleichtert künftige Bestellungen, da die Bestelldaten nicht jedes Mal erneut eingegeben werden müssen. Eine Bestellung ist nur registrierten Kunden und Gästen möglich.

(2) Ein Anspruch auf Zulassung zu unserem Onlineshop besteht nicht. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich unbeschränkt geschäftsfähige Personen. Auf unser Verlangen hat der Kunde uns seine Geschäftsfähigkeit nachzuweisen, bspw. indem er uns eine Kopie seines Personalausweises zusendet. Zur Registrierung füllt der Kunde elektronisch das auf unserer Website vorhandene Anmeldeformular aus und schickt uns dieses zu. Die für die Anmeldung erforderlichen Daten sind vom Kunden vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Mit der Anmeldung hat der Kunde einen persönlichen Nutzernamen und ein Passwort festzulegen. Der Nutzername darf weder gegen Rechte Dritter noch gegen sonstige Namens- und Markenrechte oder die guten Sitten verstoßen. Der Kunde ist verpflichtet, das Passwort geheim zu halten und dieses Dritten keinesfalls mitzuteilen.

(3) Abgesehen von der Erklärung des Einverständnisses mit der Geltung dieser AGB ist die Registrierung mit keinerlei Verpflichtungen verbunden. Der Kunde kann seine Registrierung jederzeit wieder unter „Mein Konto“ löschen. Allein mit der Registrierung besteht noch keine Kaufverpflichtung hinsichtlich der von uns angebotenen Produkte.

(4) Soweit sich die persönlichen Angaben des Kunden ändern, ist dieser selbst für deren Aktualisierung verantwortlich. Alle Änderungen können online nach erfolgter Registrierung unter „Mein Konto“ vorgenommen werden.

 

§ 4 Lieferung, Übergabe, Rückgabe und Warenverfügbarkeit

(1) Die Standard Liefermethode ist die Selbstabholung/Rückgabe Bei Lauf und Berg König in Regensburg (Haidplatz – Krebsgasse 2). Eine Liefer-/Abholservice kann gegen Aufpreis online gebucht werden erfolgt jedoch ausschließlich innerhalb Deutschlands im Umkreis bis zu 50 km. Dieses Serviceangebot gilt nur an Öffnungstagen von Lauf und Berg König jedoch nicht Samstags, die Liefer-/Abholzeit ist von 17:00 bis 21:00 Uhr. Auf schriftliche Anfrage kann Lauf und Berg König ein individuelles Angebot zum Versand innerhalb Deutschlands erstellen.

(2) Der Mietgegenstand wird dem Kunden am ersten Tag des Mietzeitraums zur Verfügung gestellt.

(3) Der Kunde ist verpflichtet, den Mietgegenstand am letzten Tag des Mietzeitraums zurückzubringen respektive am Vereinbarten Übergabeort erreichbar sein und die Ausrüstung für eine Abholung bereit zu halten.

(4) Die Rücksendung von Seiten des Kunden erfolgt nach Absprache über das von Lauf und Berg König bestimmte Versandunternehmen. Der Kunde ist verpflichtet, für die Rücksendung den von Lauf und Berg König zur Verfügung gestellten Rücksendeschein zu benutzen und den Mietgegenstand in seiner ursprünglichen Verpackung zu versenden.

(5) trotz aller Bemühungen kann Lauf und Berg König im Einzelfall nicht ausschließen, dass ein gemietetes Produkt aus unvorhersehbaren Gründen nicht lieferbar ist (bspw. Beschädigungen / nicht erfolgte oder verspätete Rückgabe der Ausrüstung). In diesem Falle wird der Kunde umgehend darüber informiert. Um seiner Leistungspflicht dennoch nach zu kommen, bietet Lauf und Berg König dem Kunden gleich- oder höherwertige Ersatzprodukte an. Des Weiteren hat der Kunde die Möglichkeit, von seinem Vertrag zurückzutreten, in diesem Fall erstattet Lauf und Berg König alle bisher geleistete Zahlungen.

(6) In Fällen höherer Gewalt sind Schadensersatzansprüche gegen Lauf und Berg König ausgeschlossen.

(7) Für den Kunden ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der vermieteten oder verkauften Ausrüstung während des Versand nicht vor der Übergabe der Ware an den Kunden übergeht, unabhängig von der Versicherungsart des Versands.

 

§ 5 Haftung bei Reparatur / Reinigung 

Lauf und Berg König ist nicht dazu verpflichtet, einen Mangel zu beseitigen, der während der Mietzeit entsteht. Reparaturen, die durch unsachgemäße Nutzung wider den Pflichten des Mieters (§7) oder mangelnde Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber Dritten notwendig werden, werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Selbiges gilt, sollte eine professionelle Reinigung aufgrund von unsachgemäßer Nutzung notwendig sein. Der Kunde haftet in Höhe des Zeitwerts der Ware, falls eine Reinigung oder Reparatur nicht mehr möglich ist.

 

§ 6 Haftung des Vermieters

(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von uns oder einer unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind die grundlegenden, elementaren Pflichten aus dem Vertragsverhältnis, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(3) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit daher nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit unseres Onlineshops.

(4) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch unmittelbar zugunsten unserer Organe und gesetzlichen Vertreter und Erfüllungs-/Verrichtungsgehilfen, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

(5) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

 

§ 7 Pflichten des Mieters

1. Der Mieter ist dazu verpflichtet, den Mietgegenstand sorgsam sowie sachgerecht zu behandeln und sauber zu halten.

2. Dem Mieter ist es nicht gestattet, Veränderungen an dem Mietgegenstand vorzunehmen oder ihn zweckentfremdet zu benutzen.

3. Der Mieter haftet nicht für Schäden die im Rahmen des üblichen Verschleißes auftreten.

Z.B. bei Ski leichte Kratzer, Risse im Belag Untenseitig und Oberseitig. Bei größeren Schäden wie Kantenbeschädigung, Stauchungen der Skispannung aber auch bei Diebstall stellen wir im Mietabschluß eine Option zum Abschluß einer Skiversicherung. Diese kann der Kunde durch klicken auf dem Button – Skiversicherung – abschließen..

4. Nasse Gegenstände dürfen nicht längere Zeit verpackt sein. Bei Schimmelbildung müssen die entsprechenden Mietgegenstände ersetzt werden, da sie einem Nachmieter nicht zuzumuten sind.

5. Die Ausrüstung darf weder mit chemischen Mitteln, noch in einer Waschmaschine gereinigt werden. Wäscheschleuder und Wäschetrockner zum Trocknen von gesäuberter Ausrüstung sind ebenfalls untersagt, da hierdurch das Material beschädigt werden kann.

6. Bei Verlust oder Beschädigung hat der Mieter die Pflicht, dies unverzüglich und schriftlich an Lauf und Berg König zu melden. Besteht der Verdacht einer Straftat, ist diese umgehend bei der zuständigen Polizeibehörde anzuzeigen. Die Anschrift der Polizeibehörde und das Anzeigeaktenzeichen sind Lauf und Berg König unverzüglich mitzuteilen. Der Kunde haftet für während der Mietzeit unwiderbringbar verlorengegangene oder gestohlene Mietgegenstände. Dabei gilt der Zeitwert des jeweiligen Gegenstandes als Bemessungsgrundlage.

7. Bei Beschädigungen oder Verlust des Mietgegenstandes durch Dritte, wie beispielsweise während einer Flugreise von der Fluggesellschaft oder deren Dienstleister, trägt der Mieter die Verantwortung, Ansprüche gegenüber diesem Dritten geltend zu machen. Dies sollte unmittelbar nach Erhalt des Gepäcks bei der Reisegesellschaft oder entsprechenden Serviceschaltern gemeldet werden. In der Regel übernimmt die Fluggesellschaft aus deren Transport entstandene Schäden und kommt für die Kosten einer Reparatur auf. Für die Abwicklung der Reparatur ist allerdings der Mieter verpflichtet, entsprechende Nachweise in Form eines Schadensprotokolls und der Bestätigung der Fluggesellschaft, für den Schaden aufzukommen, an Lauf und Berg König unverzüglich weiterleiten.

8. Der Mietgegenstand muss bei Abgabe in einem sauberen Zustand sein. Sollten übermäßig starke Verschmutzungen vorhanden sein, behält es sich Lauf und Berg König vor eine Reinigungspauschale in Höhe von 10,00 Euro zu erheben.

 

§ 8 Transportschäden

Lauf und Berg König bittet den Kunden, bei offensichtlichen Transportschäden der Ware diese möglichst sofort beim Zusteller zu reklamieren und mit uns Kontakt aufzunehmen. Der Kunde ist hierzu nicht verpflichtet, kann jedoch aber dazu beitragen eventuelle Ansprüche beim Transportdienstleister geltend zu machen.

 

§ 8 Miet-/Kaufpreise

(1) Alle Preise, die auf den Internetseiten unseres Online-/Verleihshops angegeben sind, sind Euro-Angaben und verstehen sich, sofern nicht anders angegeben, einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

(2) Die Preise, die bei der Buchung über die Internetseite angezeigt oder schriftlich mit Lauf und Berg König vereinbart werden, sind gültig. Zuzüglich zu den angegebenen Kauf- / Mietpreisen werden Liefer- und/oder Versandkosten berechnet, deren Höhe im Rahmen des Bestellvorgangs beim Checkout an der „Kasse“ angezeigt werden.

(4) Der Versand kann bei der Bestellung mehrerer Produkte auch in Teillieferung dieser Produkte erfolgen.

 

§ 9 Aktionsgutscheine

(1) Gutscheine, welche vom Kunden nicht käuflich erworben werden, sondern im Zuge von Werbemaßnahmen kostenlos ausgegeben werden (Aktionsgutscheine), können ausschließlich auf den Internetseiten von Lauf und Berg König innerhalb des vorgegebenen Zeitraumes geltend gemacht werden.

(2) Zur Verrechnung der Aktionsgutscheine ist dieser noch vor Bestellabschluss an der „Kasse“ einzulösen. Es ist nicht möglich, den Gutschein im Nachhinein zu verrechnen.

Wurden Waren, die im Rahmen des gesetzlichen Widerrufsrechts zurückgegeben werden, in Teilen oder vollständig mit einem Aktionsgutschein bezahlt, so wird der Aktionsgutschein nicht erstattet.

(3) Lauf und Berg König behält sich vor, einzelne Produkte von Gutscheinaktionen auszuschließen, sofern sich dies aus der inhaltlichen Beschreibung des Aktionsgutscheins hervorgeht. Aktionsgutscheine sind bei einer Bestellung nicht miteinander kombinierbar. Das Auszahlen von Guthaben oder Restguthaben eines Aktionsgutscheins ist nicht möglich.

 

 

§ 10 Zahlungsmodalitäten

(1) Bei erfolgreicher Buchung und Abschluss des Miet-/Kaufvertrags wird der volle Mietpreis fällig. Ohne Zahlungseingang wird kein Leihmaterial ausgegeben.

(2) Der Kunde kann die Zahlung per Direkte Banküberweisung, PayPal und Sepa Lastschrift (über den Dienstleister Paypal) vornehmen.

(3) Direkte Banküberweisung 

Nach Abgabe der Bestellung im Shop erfahren Sie die notwendigen Daten für Ihre Zahlungstransaktion. Die Zahlungstransaktion wird nicht automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

(3) PayPal und Sepa Lastschrift

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

 

§ 11 Eigentumsvorbehalt

Die Mietausrüstung ist Eigentum von Lauf und Berg König.

 

§ 12 Mietdauer

Mit Abholung/Zustellung des Mietgegenstandes beim Kunden beginnt der Mietzeitraum. Der Kunde verpflichtet sich gemäß § 546 BGB, zur Rückgabe der Mietgegenstände am letzten Tag des Mietzeitraums.

 

§ 13 Beendigung des Mietverhältnisses / Kündigung

(1) Nach Ablauf der vereinbarten Mietdauer gilt das Mietverhältnis als beendet. Hierzu bedarf es keiner Kündigung. Einer stillschweigenden Verlängerung des Mietverhältnisses (gem. §545 BGB) wird widersprochen.

(2) Erfolgt nach vorangegangener Mahnung innerhalb von 7 Werktagen keine Rückgabe/Rücksendung des Mietgegenstandes an Lauf und Berg König, erwirbt der Kunde den Mietgegenstand zum Neubeschaffungswert.

(3) Bei verspäteter Rückgabe/Rücksendung des Mietgegenstandes, behält es sich Lauf und Berg König vor die zusätzlichen Miettage entsprechend der vereinbarten Tagesmietpreise in Rechnung zu stellen.

(4) Der Kunde kann ungeachtet der gesetzlichen Regelungen bis zu 30 Kalendertage vor Mietbeginn von dem Mietvertrag gegen eine Gebühr von 5 € zurücktreten. Bei Stornierungen von weniger als 30 Kalendertagen vor Mietbeginn, werden dem Kunden 50% des Mietpreises sowie die Versandkosten erstattet. Bei Stornierungen weniger als 7 Kalendertagen vor Mietbeginn oder bereits versandter Ware trägt der Kunden die vollen Kosten. Eine Stornierung nach Mietbeginn ist nicht mehr möglich.

(5) Eine Verlegung des Mietzeitraumes ist dem Kunden bei Verfügbarkeit der Ware, bis 14 Kalendertage vor vereinbarten Mietbeginn gegen eine Gebühr von 5 € gestattet.

 

§ 14 Widerrufsrecht des Kunden

Wir verwenden gegenüber unseren Kunden mehrere Widerrufsbelehrungen, je nachdem, welcher Fall individuell zutrifft. Der Kunde erhält bei seiner Bestellung dann die für ihn passende Belehrung. Diese ist daher für Sie maßgeblich.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Lauf und Berg König GmbH & Co.KG
Krebsgasse 2
93047 Regensburg
E-Mail-Adresse: rent@laufundberg.de
Tel. +49-(0)941 646 636 0

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an

Lauf und Berg König GmbH & Co.KG
Krebsgasse 2
93047 Regensburg
E-Mail-Adresse: rent@laufundberg.de

zurückzusenden oder zu übergeben.

Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen für den Rückversand innerhalb Deutschlands die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Für die Rücksendung aus Österreich, der Schweiz oder Liechtenstein tragen Sie die anfallenden Rücksendekosten.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

Lauf und Berg König GmbH & Co.KG
Krebsgasse 2
93047 Regensburg
E-Mail-Adresse: rent@laufundberg.de

Hiermit widerrufe ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)

 

 

 

 

bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name der/des Verbraucher(s)

Anschrift der/des Verbraucher(s)

 

 

Unterschrift der/des Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

 

Datum

 

(*) Unzutreffendes streichen

 

§ 11 Schlussbestimmungen

(1) Auf die über unseren Onlineshop abgeschlossenen Verträge mit dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.

(2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit den Vertragsverhältnissen zwischen uns und dem Kunden der Sitz unseres Unternehmens (Regensburg).

(3) Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt oder sein Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Wir behalten uns allerdings vor, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden zu klagen. Sollten einzelne Bestimmungen des Kaufvertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt.

 

Stand 07.01.2021